Windsurfclub Aartalsee e.V

Windsurfer im Lahn-Dill-Kreis

Hallo Surfer, am Samstag findet die Regatta statt.

Veranstaltungen 2018

28.01.2018          Winterwanderung
08.02.2018          Mitgliederversammlung
24.03.2018          Frühjahrsputz
01.04.2018          Ansurfen
31.05 – 03.06    Clubfahrt nach Fehmarn
23.06.2018          Sommerfest
21.07.2018          Schnuppersurfen Bischoffen
22.07.2018          Schnuppersurfen Hohenahr
09.09.2018          Neumitgliederempfang
28.10.2018          Absurfen
10.11.2018          Arbeitseinsatz

Was uns so einzigartig macht

Standort

Der Aartalsee befindet sich mitten in Hesen, im Dreieck zwischen Gießen, Herborn und Marburg im Lahn-Dill-Kreis.

Eingerahmt von den Mittelgebirgslandschaften des Lahn-Dill-Berlandes nahe den Ortschaften Bischoffen, Niederweidbach und Hohenahr-Ahrdt. Den See kann man sehr einfach erreichen. Von Norden her kommend über die A45, Abfahrt Herborn-Süd bzw. von Süden her über die A45, einfach die Abfahrt Ehringshausen nehmen und der  Beschilderung Aartalsee folgen.
Clubhaus

Wir haben ein wunderschönes Clubhaus direkt am See.

Mit Südwest-Ausrichtung unserer Terasse ist es immer wie Urlaub wenn wir uns dort aufhalten. Unser Haus ist mit modernen sanitären Anlagen ausgestattet  und bei Kälte bietet ein schöner Ofen die nötige Wärme. Auch für die Nichtsurfer wird am Aartalsee einiges geboten! So führen zwei  Rundwege (5km u. 2,5km) rund um die beiden Becken der Talsperre Zudem findet Ihr ein schönes Beachvolleyballfeld für die windschwachen Tage.
Wasserfläche

Die Grösse von 82ha macht den Aartalsee somit zur zweitgrössten Seefläche in Hessen nach dem Edersee.

Die Wassertemperatur beträgt im Sommer ca. 20° – 22° C. Der Einstieg ins Wasser wird durch eine gepflasterte Schräge, die mit Gummimatten gepolstert ist, erleichtert.
Parken

Parken kann man direkt an unserem schönen Clubhaus

Wichtig ist, alle Parkplätze am See sind kostenpflichtig und die Ordnungshüter am Aartalsee sind sehr fleißig!
Windrichtung

Die besten Bedingngen hat unser Surfrevier bei West bis Nordwest. Dann kommt der Wind sideonshore bis sideshore von rechts und kann sich über dem westlichen Teil der Talsperre frei entfalten und kommt so vergleichsweise konstant. Und trotz der Größe des Sees muss es schon gehörig blasen, bis sich eine deutlich spürbare Windwelle entwickelt, ansonsten herrschen auf dem Aartalsee absolute Flachwasser-Bedingungen. Auch östliche Winde funktionieren noch recht gut, kommen allerdings offshore und sind entsprechend böig, aber durch die geringe Bebauung und Bepflanzung im Hinterland ist Ostwind durchaus surfbar.

Surfschule

Direkt auf unserem Gelände ist die Surfschule Diegelmann heimisch. Diese bietet schon seit über 25 Jahren fachkundigen Unterricht im Bereich Windsurfen, Kiten und SUP.

Weiterhin unterhält sie eine Mietstation für Kanus, SUP-Boards und Windsurf-Material in allen Größen Unter Tel. 0171 634 36 66 kannst du Kontakt aufnehmen

Vorstand

Achim Bloh

1. Vorsitzender

Harald Dobner

2. Vorsitzender

Lisa Schmalz

Finanzen

Melanie Wedel

Kommunikation

Kay Bürger

Sport

Henry Bürger

Jugend

Kontakt

Wenn du mit uns etwas mitteilen möchtest, benutze doch einfach dieses Formular